top of page

Ordentliche Leistung trotz Niederlage

Aktualisiert: 24. März

(Foto SG Hombressen/Udenhausen)



Standesgemäße Niederlage bei der SG


Im gestrigen Nachholspiel beim hohen Favoriten und Tabellenzweiten SG Hombressen/Udenhausen kassierte der VfL eine 0:3 (0:2)-Niederlage, zog sich aber achtbar aus der Affaire. Unter den derzeitigen Gegebenheiten, einige Spieler standen wegen Sperren und verletzungsbedingt nicht zur Verfügung, lieferte der VfL auf dem Sportplatz in Hombressen ein sehr ordentliches Spiel ab. Der Matchplan defensiv geordnet zu stehen wurde aber bereits nach drei Minuten durchkreuzt, als der Gastgeber durch einen Treffer von Torjäger Dominik Lohne den VfL kalt erwischte und den 0:1-Führungstreffer erzielte. Im weiteren Spielverlauf kämpfte sich der VfL zurück ins Spiel, musste aber erneut durch Dominik Lohne in der 26. Minute das Tor zum 0:2 hinnehmen. Wie beim frühen Führungstreffer für die SG war der VfL auch zu Beginn des zweiten Spielabschnitts nicht richtig auf dem Platz. Drei Minuten nach Wiederanpfiff erhöhe die Heimmannschaft auf 0:3. Dieses Tor sorgte für die Entscheidung im Spiel zugunsten des hohen Favoriten. Die beste VfL-Torchance vergab in der zweiten Halbzeit Reda Lolidi, als er allein auf das SG-Tor zulief, den Ball konnte der Schlussmann des Gastgebers aber abwehren. Der VfL hat sich in der Partie gut verkauft, die Laufbereitschaft und auch der Einsatzwillen habe gestimmt, so VfL-Coach Alexander Henke. Man hat zwar eine standesgemäße Niederlage kassiert, im Hinblick auf das Spiel am Sonntag beim Tabellennachbarn TSV Heiligenrode kann man aber auf der Leistung aufbauen.







90 Ansichten

Comments


bottom of page