top of page

Lazio Koma neuer Wanfrieder Stadtmeister

Aktualisiert: 14. Juni 2023




Spannende Spiele im Werrastadion


Die Mannschaften von Lazio Koma (Männer) und Zille Girls (Frauen) sind die neuen Stadtmeister bei der diesjährigen Stadtmeisterschaft im sehr gut besuchten Wanfrieder Werrastadion. Den Wettbewerb um den

6. Wanfrieder 11-Meter-König gewann das Team des FC Polarbären.

Ihren Kultstatus besitzt die Stadtmeisterschaft seit dem Jahr 2000 und wurde diesem auch bei der 22. Auflage gerecht. Das größte und beliebteste Freizeitturnier der Region wurde wieder von der VfL-Fußballabteilung bestens organisiert und ist neben dem Schützenfest ein Treffpunkt vieler Wanfrieder geworden. In diesem Jahr kämpften 18 Herren- und 10 Frauenteams um die begehrten Titel. Für den 11-Meter-König hatten sich 20 Mannschaften angemeldet. Die Veranstaltung begann zuerst mit der Ermittlung des 6. Wanfrieder 11-Meter-Königs. Den Titel errang der FC Polarbären und sie hatten vor den Straßenkickern, Don Promillos und der Mannschaft GT die Nase vorn. Im Anschluss daran fiel dann der Startschuss zu den Gruppenspielen der Stadtmeisterschaft bei den Männern und Frauen. Nach fairen und spannenden Spielen stand dann das Viertelfinale auf dem Spielprogramm. In den Begegnungen bei den Männern setzte sich der 1. FC Rauchsport, Straßenkicker, Lazio Koma und die Frühstücksbuden AG durch. Lazio Koma und die Straßenkicker hatten in den Halbfinalspielen die besseren Karten und qualifizierten sich für das Endspiel. Bei den Halbfinalbegegnungen der Frauen waren die Zille Girls und Ronaldos Töchter erfolgreich. Die kleinen Endspiele gewannen die Wild Girls (Frauen) und Frühstücksbuden AG bei den Männern. Im Endspiel bei den Frauen behielte die Zille Girls gegen Ronaldos Töchter die Oberhand und errangen den Titel des Wanfrieder Stadtmeisters. Bei den Herren setzte sich Lazio Koma knapp gegen die Straßenkicker durch holten sich den Sieg. Beide Endspiele wurden nach 9-Meter-Schießen entschieden. Während des gesamten Turniertages wurden die vielen Zuschauer mit Kaffee, Kuchen, Bier und Bratwurst bestens versorgt. Nachdem die Stadtmeister durch Bürgermeister Wilhelm Gebhard und Stadtverordnetenvorstehener Klaus Kremmer gekürt wurden, kam es nun zur "dritten" Halbzeit. So wurde bis spät in die Nacht der gesellige Teil der 22. Ausgabe ausgiebig gepflegt. Wie in den Jahres zuvor war es bei tollem Fußballwetter eine rundum gelungene Wanfrieder Stadtmeisterschaft und man freut sich schon jetzt auf die 23. Ausgabe im nächsten Jahr.




469 Ansichten

Comments


bottom of page