Kampf um den Wintermeister



Duell auf Augenhöhe


Am Sonntag steigt um 14:30 Uhr im Heinrich-Schneider-Stadion in Sontra der Shutout im Rennen um den Wintermeister, wenn der VfL beim Tabellen-4. SG Sontra antritt. Ein Sieg bei der SG bedeutet für die Brombeermänner den Sprung an die Tabellenspitze der Kreisoberliga und dem damit verbundenen inoffiziellen Titel des Wintermeisters in der Saison 22/23. Mit dem VfL (14 Gegentore) und der SG (15 Gegentore) stehen sich die beiden besten Defensivreihen der Liga gegenüber. Der Gastgeber lieferte bisher eine durchwachsene Heimbilanz ab (2/3/2) und holte erst 9 Heimpunkte, für den VfL stehen auswärts 4 Siege bei 2 Niederlagen zu Buche. Die Kupferstädter fuhren zuletzt drei Siege in Folge ein und kassierten in den letzten fünf Begegnungen nur zwei Gegentore. Das Team von Trainer Marcel Caen hat nur vier Zähler Rückstand auf die Mannschaft um Kapitän Marcell König und so begegnen sich beide Mannschaft am Sonntag wohl auf Augenhöhe. Im Hinspiel trennten sich beide Mannschaften 0:0-Unentschieden und In den letzten beiden Partien bei dem Gastgeber holte der VfL einen Sieg und ein Unentschieden.





23 Ansichten