top of page

Showdown auf dem Chattenloh



VfL hat es in der eigenen Hand


Im letzten Saisonspiel ist der VfL am Samstag um 15:00 Uhr auf dem Chattenloh zu Gast und will sich gegen den SVA Weidenhausen II das Ticket für die Gruppenliga sichern. Über die Bedeutung der Begegnung braucht nicht viel geschrieben zu werden. Der Tabellenerste spielt gegen den Tabellenzweiten. Mehr Topspiel geht nicht! Der Gastgeber ist mit 31 Punkten das beste Heimteam der Liga (10/2/1), die Brombeermänner konnten bisher auswärts 26 Punkte sammeln (8/2/3). In der Begegnung auf dem Chattenloh trifft die stärkste Offensive mit 79 Toren auf die beste Defensivabteilung aufeinander, denn der VfL kassierte in den bisherigen 27 Spielen erst 29 Gegentore. Im Hinspiel konnte sich der in diesem Jahr noch ungeschlagene VfL mit 3:1 durchsetzen.


Werra Rundschau



111 Ansichten

Comments


bottom of page