2:1-Kingsley schießt VfL zum Sieg

Aktualisiert: 5. Sept.



Später VfL-Sieg


Nach dem 2:1 (1:1)-Erfolg beim FC Großalmerode konnte der VfL gestern Abend mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten und sich mit dem Sieg weiter in der Spitzengruppe der Kreisoberliga festsetzen. Der Gastgeber machte gleich zu Spielbeginn Druck und kam auch im Schwarzenbergstadion besser ins Spiel. Den Führungstreffer erzielte aber der VfL in der 13. Minute, als Dominic Just mit einer tollen Einzelleistung den Keeper des FC keine Chance ließ und zum 1:0 für seine Farben einnetzte. 120 Sekunden später klingelte es aber im VfL-Kasten, die Tonstädter kamen zum 1:1-Ausgleichstreffer. Kurze Zeit später bewahrte VfL-Torwart Jan Just seine Mannschaft vor einem möglichen Rückstand. Mit einer klasse Parade entschärfte er einen scharfen Flachschuss und lenkte den Ball noch um den Pfosten. Bis zum Halbzeitpfiff plätscherte die Partie mit viel Mittelfeldgeplänkel dahin. Bis Mitte des zweiten Spielabschnittes das gleiche Bild. Das Spielgeschehen spielte sich zumeist zwischen den beiden Strafräumen ab, sodass Torchancen Mangelware blieben. Nachdem erneut VfL-Torwart Jan Just nach einem Distanzschuss sein Können unter Beweis stellte, drücke der VfL und hatte dreimal Pech bei Latten- bzw. Pfostentreffern. In der Schlussminute dann die Entscheidung zu Gunsten der Brombeermänner. Nach einem Freistoß kam Kingsley im Strafraumgetümmel an den Ball und erzielte aus der Drehung den vielumjubelten 2:1-Siegtreffer für den VfL.


.Spielinfo


Tabelle



81 Ansichten