top of page

Stimmen zum Spiel...



Bild Marvin Heinz


Alexander Henke

Das Spiel war eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Mit einer super Moral haben wir das Spiel noch umgebogen und ins Ziel gebracht. Das spricht für die Jungs und die ganze Saison, in der wir als Team zusammen gestanden sind. Insgesamt bin ich und das Trainerteam unheimlich stolz und überglücklich auf die Mannschaft. Es war keine Selbstverständlichkeit gegen eine ausgebuffte und reife Mannschaft in Weidenhausen zu Punkten und zu bestehen. Umso schöner ist das ein Last-Minute-Sieg zum Aufstieg und Meisterschaft geführt hat. Die Jungs sollen jetzt feiern und den Moment genießen. Da wir in diesem Jahr noch kein Spiel verloren haben, ist der Aufstieg auch verdient.


Marco Zölfl

Das Spiel hat von der Spannung gelebt, spielerisch kein Leckerbissen. Schöner kannst du eine Saison nicht beenden mit dem Siegtor in letzter Sekunde und wir sind verdienter Meister. Dank an die Mannschaft für die tolle Saison. Dank an das Trainer-Team und Betreuer-Team.


Günter Babik

Eine lange Saison geht zu Ende und wir haben immer dabei oben mitgemischt. Und wer dann sein Meisterstück auf dem Platz des härtesten Konkurrenten macht, der hat es verdient Meister und Aufsteiger zu sein.


Stefan Konklowsky

Der Aufstieg ist der Höhepunkt einer kontinuierlichen Aufwärtsentwicklung der letzten Jahre. Das Umfeld wurde - Vorreiter hier sicherlich Christoph Hoffmann - so optimiert, dass auf der sportlichen Ebene in Ruhe gearbeitet werden konnte. Viele Helfer haben zum Gesamtergebnis beigetragen. Sportlich ist es eine hervorragende Leistung die es jetzt zu feiern gilt bevor dann wieder viel Arbeit wartet. Der Unterschied zwischen Gruppen- und Kreisoberliga ist riesig, von daher warten riesige Herausforderungen. Aber ich bin sicher das wir auch diese meistern können.


Wilhelm Gebhard

Es war ein Herzschlagfinale, wie es hätte spannender nicht sein können. Dem Kader der I. Mannschaft ist gelungen, was viele zuvor vergeblich versucht haben. Vor dem Hintergrund des zwei Mal knapp verfehlten Aufstiegs, der zudem durch Corona zu Nichte gemacht wurde, ist der diesjährige Aufstieg der verdiente Lohn für Beharrlichkeit, für Ausdauer und für den stetigen Glauben an sich selbst. Das alles war aber nur möglich, weil viele im Hintergrund an einem Strang gezogen haben. Die Fußballabteilung und der Förderverein haben hierzu hervorragende Arbeit geleistet und den Grundstein für diesen Erfolg gelegt. Im Namen der Stadt Wanfried gratuliere ich sehr herzlich zu diesem historischen Erfolg und bin sehr stolz auf die Wanfrieder Fußballer. Ich selbst habe über 24 Jahre aktiv dem Fußball in Wanfried zur Verfügung gestanden. Auch vor diesem Hintergrund ist der Erfolg für mich eine besondere Freude.

Axel Aust

Ja, es war ein Herzschlagfinale, war wirklich nicht's für schwache Nerven. Die Mannschaft hat sich, für Ihre harte Arbeit im Training, belohnt!! Mich freut es auch sehr, das Freddy, sein erstes Tor für diesen Moment, aufgehoben hat, einfach nur geil.


Marcell König

Wahnsinn und unbeschreiblich. Das gestrige Spiel spiegelt unsere Saison wieder. Jeder hat bis zur letzten Minute gekämpft. Etwas Glück und sehr viel Wille haben uns am Ende jubeln lassen.


Frederic Döring

Als ich vor vier Jahren zum VFL gekommen bin mit, hatte ich immer das Ziel einmal mit diesem Verein aufzusteigen und damit etwas historisches zu schaffen. Die ersten zwei Jahre hat uns Corona einen Strich durch die Rechnung gemacht. Letztes Jahr hat in der Aufstiegsrunde vieles nicht gepasst. Und dann dieses Jahr dieses Herzschlagfinale: Letzter Spieltag, Erster gegen Zweiter, auf dem Chattenloh in Weidenhausen. Bei bestem Fußballwetter, mit vielen mitgereisten Fans. Meinem ersten Tor für den VFL, aus über 50 Metern, mit meinem schwachen linken Fuß und dem Siegtreffer von Fabian in der Nachspielzeit. Ich glaube viel besser kann man sich den Wunsch mit dem VFL nach vier Jahren aufzusteigen nicht erfüllen!!! Respekt an die Mannschaft, das Trainerteam, die Betreuer, unsere Familien und allen mitgereisten Fans!


Marc Kuszczyna

Die Jungs haben es spannend gemacht bis zur letzten Minute und haben sich dann aus eigener Kraft für diese grandiose Saison belohnt. Dies sah aber was ich sehen konnte und auch nach dem 1:0 für den Adler nicht so aus: eine Nervosität lag in der Luft und das fehlende Ausnutzen der Breite im Spielaufbau haben die 2. Halbzeit geprägt tja und dann .. Dann kam der Moment von Freddy zum 1:1 - das war der Dosenöffner für uns, da man auch von außen merkte „Ey, da geht noch mehr als nur der eine Punkt!“ und so kam wie es kommen musste .. der kleine Adler sichtlich angeschlagen durch das 1:1 und am Ende war es dann Fabian Voß der uns zum KOL-Meister schoss! Kurz um: ein packendes Herzschlagfinale alla Bundesliga mit den besseren Ende für uns ..!


Mario Hermann

Herzlichen Glückwunsch an die I. Mannschaft, Betreuer- und Trainerteam und ein großes Dankeschön an alle die zu diesem historischen Erfolg beigetragen haben. Eine überragende Saison, ungeschlagen in 2023 und ein mehr als Gänsehaut erzeugendes Finale gestern in Weidenhausen. Ein Tag der in die Geschichtsbücher eingehen wird, beim Stand von 0:1 nur Tabellenvierter, nach dem Ausgleich Tabellenzweiter und Direktaufsteiger und nach dem 2:1 In der letzten Minute dann sogar Kreisoberliga-Meister. Das Chattenloh war komplett in Wanfrieder Hand, rot, weiß VfL Gesänge waren während und nach dem Spiel zu hören und luden zum mitsingen ein. Seit Jahren hat man auf diesen Moment hingearbeitet und es mussten schon viele die ein oder andere Freudenträne wegwischen. Ich persönlich bin mega stolz auf diese Mannschaft und diesen Verein, der solch einen Erfolg hat Wirklichkeit werden lassen. Ein unbeschreibliches Gefühl.


Martin Börner

Es war ein kräftezehrendes Spiel das beide Mannschaften unbedingt gewinnen wollten. Es war sehr wichtig das wir nach dem 1:0 für Weidenhausen bei uns geblieben sind und weiter an uns geglaubt haben. Am Ende war dann das Glück vielleicht auch etwas auf unsere Seite. Trotzdem bin ich einfach stolz und glücklich was wir zusammen erreicht haben.


Christoph Hoffmann

Gratulation an die Mannschaft. Wir haben in der Rückrunde kein Spiel verloren und steigen verdient auf. Ein historischer Tag für den Verein.


Fabian Voß

Es war definitiv eines der geilsten Spiele die ich je als Fußballer gemacht habe! Das Spiel selbst war schwierig und hat die gesamte Saison mit seinen Höhen und Tiefen wieder gespiegelt. Wir mussten erst in Rückstand geraten um richtig wach zu werden. Der Ausgleich von Freddy von keine Ahnung 55m?, der damit sein erstes Tor für den VFL gemacht hat, kam genau zum richtigen Zeitpunkt. Wir wollten dann natürlich aber auch noch den Sieg für die Meisterschaft und wer da am Ende das Tor geschossen hat spielt keine Rolle! Für mich persönlich ist das mega! Ich bin nichtmal ein Jahr beim VFL, ursprünglich sogar als Torwart gekommen, und jetzt kann ich als Feldspieler mit einer sehr geilen Mannschaft die Meisterschaft und den Aufstieg feiern.

Danke natürlich auch noch an die Fans, die das eigentliche Auswärtsspiel zum Heimspiel für den VFL gemacht haben!











267 Ansichten
bottom of page