top of page

Premiere im Werrastadion - update -

Aktualisiert: 4. Aug. 2023



Heimspiele im Doppelpack


Nach dem historischen Aufstieg und der Vorbereitungszeit beginnt für den VfL als Aufsteiger in die Gruppenliga am Sonntag, 15:00 Uhr, im Heimspiel gegen die SG Hombressen/Udenhausen der Ernst des (Fußballer) Lebens. Gleich zum Saisonauftakt erwartet die Mannschaft von Trainer Alexander Henke mit der SG ein schweres Kaliber, denn die Gäste belegten in der vergangenen Saison den dritten Tabellenplatz hinter dem SV Reichensachen und dem KSV Hessen Kassel II. Beim Team aus dem Landkreis Kassel steht seit dieser Saison Spielertrainer Nicolai Lorenzoni an der Seitenlinie, der die Nachfolge von Carsten Lakies angetreten hat und zuletzt beim Hessenligisten KSV Baunatal spielte. Bei der SG fand in der Sommerpause ein personeller Umbruch statt, wobei man sich mit neun teilweise jungen Spielern verstärken konnte. Der VfL betritt mit der Begegnung am Sonntag Neuland, trotzdem glauben die Brombeermänner an ihre Stärken und wollen in der Rolle des Davids im Kampf gegen mehrere Goliaths dem einen oder anderen ein Bein stellen.



HNA

Quelle Werra Rundschau



Die II. Mannschaft des VfL gibt am Sonntag, 13:00 Uhr, mit dem Spiel im Werrastadion gegen den Lichtenauer FV II nach dem Aufstieg ihren Einstand in der Kreisliga A. Die Gäste aus Hessisch Lichtenau rangierten in der Saison 2022/2023 auf dem achten Tabellenplatz.











140 Ansichten

Comentários


bottom of page