top of page

Knappe 0:1-Niederlage für Henke-Elf

Aktualisiert: 9. Mai



Beim heutigen Heimspiel des VfL wurde Eintracht Baunatal seiner Favoritenrolle gerecht und gewann verdient mit 0:1 (0:1). In der einseitigen Begegnung im Werrastadion kontrollierten die Gäste über weite Strecken die Partie. Wie so oft in den vergangenen Spielen kassierte der VfL in der Anfangsphase frühzeitig ein Gegentor und geriet so in Rückstand. In der 10. Minute war die VfL-Abwehr nicht im Bilde, dies nutzen die Großenritter aus und gingen mit 0:1 in Führung. In der Folgezeit konnte sich der Gastgeber kaum aus der Umklammerung befreien, es war ein Spiel auf das VfL-Gehäuse. Die Spieler der Eintracht waren oft einen Schritt schneller am Ball und waren zweikampfstärker. Trotz der Überlegenheit erarbeiteten sich die Eintracht aber keine weitere zwingende Torchance mehr bis zum Halbzeitpfiff. Im zweiten Spielabschnitt taten die Gäste nur noch das Nötigste , beschränkten sich auf die Spielkontrolle und hielten den VfL in Schach. Die Begegnung wurde nun etwas offener, aber es kam auf beiden Seiten zu keiner nennenswerten Torchance mehr. Das Team um Kapitän Marcell König bemühte sich zwar, wusste kämpferisch zu überzeugen, aber zu mehr als zu dem achtbaren Ergebnis reichte es nicht. Der VfL kassierte damit die neunte Niederlage in Folge und erzielte in diesen Spielen nur ein Tor. Das nächste VfL-Spiel ist am kommenden Sonntag beim FSK Vollmarshausen.



Werra Rundschau




















62 Ansichten

Comments


bottom of page