top of page

Im Viertelfinale war Endstation - update Pressebericht -

Aktualisiert: 15. Sept. 2023



VfL scheidet aus Kreispokal aus


Gestern Abend unterlag der VfL im Viertelfinale des diesjährigen Kreispokals verdient mit 0:3 (0:1) bei SV 07 Eschwege. Der Gastgeber spielt zwar als Neuling in der Kreisoberliga eine Klasse tiefer, über weite Strecken des Spieles konnte aber kein Klassenunterschied festgestellt werden. Die Partie auf der Torwiese in Eschwege machte wieder deutlich, dass der VfL mit seinen Leistungen nicht gefestigt genug ist und nicht an die Leistung vom Spiel gegen den TSV Heiligenrode anknüpfen konnte. Im Hinblick auf die Begegnung am kommenden Sonntag bei der SG Calden/Meimbressen muss das Pokalaus schnell abgehakt werden und man muss sich jetzt auf das Meisterschaftsspiel fokussieren. Der Treffer zum 0:1 für die Dietemänner fiel eine Minute vor dem Halbzeitpfiff, die beiden anderen Tor zum 0:3-Endstand gelang SV 07 kurz vor dem Spielende (84./86.).



Werra Rundschau




































50 Ansichten
bottom of page