top of page

II. Mannschaft erreicht Pokalendspiel - Presseupdate-

Aktualisiert: 2. Apr.



Nach dem gestrigen 3:1 (1:0)-Erfolg im Halbfinale um den Bitburger Kreispokal für II. Mannschaften bei der SG Herleshausen/Nesselröden/Ulfegrund II schaffte die II. Mannschaft den Sprung in das Finale. Auf dem Sportplatz in Ulfen entwickelte sich eine Partie auf gutem Niveau auf beiden Seiten. Das Geschehen spielte sich zumeist zwischen den beiden Strafräumen ab, so dass Torchancen Mangelware blieben. Daniel Schwindt brachte die Gäste in der 20. Minute mit 1:0 in Front, fünf Minuten später konnte die SG II aber zum 1:1 ausgleichen. In der Folgezeit spielte das Team um VfL-Kapitän Sven Wolf stärker und kam auch zu einigen Torchancen. Das Tor von Simon Hannig zum 2:1 fünf Minuten nach Wiederanpfiff zum zweiten Spielabschnitt brachte dann die II. Mannschaft des VfL auf die Siegerstraße. Trotz des Rückstandes gab die Heimelf nicht auf, aber das Tor von Sebastian Aschoff eine Viertelstunde vor dem Schlusspfiff zum 3:1-Endstand machte den Deckel zu und so blieb es bis zum Spielende beim insgesamt verdienten Pokalerfolg. Dieser Sieg gibt der Mannschaft hoffentlich Rückenwind und Selbstvertrauen für die kommenden schwierigen Aufgaben im

Kampf um den Klassenerhalt. Der Endspielgegner ist die SG Meißner II, die sich im zweiten Halbfinalspiel gegen die SG K/H/D II mit 3:2 durchgesetzt hat.



Werra Rundschau



138 Ansichten

Comments


bottom of page