Henke-Elf neuer Tabellenführer

Aktualisiert: 30. Aug.




VfL auf dem Platz an der Sonne


Durch den gestrigen 5:1 (1:0)-Auswärtssieg bei der SG Werratal ist der VfL zumindest bis Sonntag neuer Tabellenführer in der Kreisoberliga. In einer kampfbetonten und fairen Partie nahmen die Gäste gleich zu Spielbeginn das Heft des Handelns in die Hand und begannen druckvoll. Nachdem Dominic Just den freistehenden Leonardo Heinrich anspielte, lies sich der nicht nehmen und brachte den VfL in der 7. Minute schon frühzeitig mit 1:0 in Front. Die Mannschaft um Kapitän Marcell König war nun die spielbestimmende Mannschaft, nutzte aber die sich bietenden Torchancen nicht, um schon vor dem Halbzeitpfiff alles klar zu machen. Zu Beginn des zweiten Spielabschnittes war etwas Sand im Getriebe des VfL-Spiels, man übernahm dann aber im weiteren Spielverlauf auf dem Sportplatz in Unterrieden wieder das Kommando. Nach einer Stunde Spielzeit erhöhte Kingsley per Kopfball auf 2:0, fünf Minuten später gelang aber der SG durch einen Freistoß der 2:1-Anschlusstreffer. Den alten Torabstand stellte in der 65. Minute Kingsley zum 3:1 wieder her, als er nach einem Zuspiel von Marcell König ins Schwarze traf und für die Vorentscheidung sorgte. Nun stand die Begegnung ganz im Zeichen der Brombeermänner, die durch einen Doppelschlag von Leonardo Heinrich (77./83.) die Führung zum 5:1-Endstand ausbauten. Der Sieg war hochverdient, der VfL besaß die bessere Spielanlage und war auch physisch dem Gastgeber überlegen. Am Sonntag spielt der VfL um 15:00 Uhr in Laudenbach gegen die SG Meißner.


Spielinfo


Tabelle



71 Ansichten