top of page

2:0 - Derbysieg gegen die SG FSA

Aktualisiert: 4. Mai 2023



VfL-Team erfolgreich


In einem auf insgesamt schwachen Niveau stehenden Nachbarschaftsderby gewann der VfL heute Nachmittag gegen die SG FSA verdient mit 2:0 (0:0). Vor einer guten Kulisse im Werrastadion versuchte das Team von Trainer Alexander Henke gleich zu Spielbeginn Druck auf die Gäste auszuüben. Die Partie verflachte aber im weiteren Spielverlauf zusehends. Der VfL fand aber kein Mittel gegen den in der Abwehr gut stehenden Tabellenletzten. Man spielte ideenlos, es fehlte die spielerische Linie und es war auch zu wenig Bewegung im Spiel nach vorn. So passierte im Werrastadion bis zum Halbzeitpfiff nicht mehr viel. Außer einem Freistoß von Leonardo Heinrich an die Latte des SG-Gehäuses (34.) und einem Freistoß erneut von Leonardo Heinrich (45.) war vom Gastgeber in der enttäuschenden ersten Halbzeit nicht viel zu sehen. Der VfL begann den zweiten Spielabschnitt dann druckvoll und so hatte Dominic Just in der 48. Minute den Führungstreffer auf dem Fuß. Der SG-Keeper konnte das runde Leder nach einem 10-Meter-Schuss aber noch über die Torlatte lenken. In der 64. Minute konnten die zahlreichen Zuschauer im Werrastadion zum ersten Mal jubeln, als nach einem Kopfball von Martin Börner ein SG-Spieler den Ball ins eigene Tor zum 1:0 für den VfL ins eigene Tor abfälschte. In der nun teilweise hektisch geführten Begegnung war der VfL die optisch überlegene Mannschaft, ohne aber zu zwingenden Tormöglichkeiten zu kommen. Für den Treffer zum 2:0-Endstand sorgte dann Dominic Just in der 72. Minute, als er einen Foulelfmeter sicher zum Derbysieg verwandelte. Die Spieler um Kapitän Marcell König kämpften im Werrastadion um jeden Meter, sicherten sich drei hart erarbeitete Punkte und führen weiter die Tabelle in der Kreisoberliga an. Bereits am kommenden Freitag (20:30 Uhr) wartet auf den VfL der nächste dicke Brocken, wenn der Tabellen-6. SG Wehretal zu Gast im Werrastadion ist.











127 Ansichten

Comments


bottom of page