11:1-Kantersieg gegen den FC Eschwege




Lennart Wetzestein viermal erfolgreich


Keine Probleme hatte die II. Mannschaft gestern Abend beim 11:1 (5:1)-Erfolg gegen den Tabellendrittletzten FC Eschwege in der Kreisliga B. Die Gäste dominierten von Spielbegann an die Begegnung, spielten druckvoll nach vorn und erarbeiteten sich eine Vielzahl von Torchancen. Im Vergleich zu den vorigen Spielen war diesmal auch die Chancenverwertung deutlich besser. Tim Lippold brachte seine Mannschaft bereits in der 8. Minute mit 1:0 in Front, nachdem er kurz nach Spielbeginn einen Elfmeter nicht verwandeln konnte. Durch einen Doppelschlag von Lennart Wetzestein (21./24.) schraubten die Gäste das Ergebnis auf 3:0, ehe der Heimmannschaft nach einer halben Stunde Spielzeit der 1:3-Ehrentreffer gelang. Noch vor dem Halbzeitpfiff erhöhten erneut Lennart Weitzestein (32.) und Nico Heinemann (41.) auf 5:1. Auch im zweiten Spielabschnitt ging das muntere Toreschießen weiter. Jochen Flender (57.), Ayvaz Bajra (68.), Andreas Hoffmann (78.) und Lennart Wetzestein mit seinem vierten Treffer per Strafstoß (82.) erzielten die weiteren Tore zum mittlerweile 9:1. Die letzten beiden Tore in der einseitigen Partie auf der Torwiese gelangen Sebastian Aschoff (84.) und drei Minuten vor dem Schlusspfiff Adolf Buchmann mit einem Strafstoß zum 11:1-Endstand. Der FC hatte während der gesamten Begegnung nichts dagegen zu setzen und so kam die II. Mannschaft mit einer ansprechenden Leistung zum dem hohen Auswärtserfolg.


Spielinfo


Tabelle











37 Ansichten