Zwei Derby am Wochenende



Die ersten Saisonsiege am Wochenende für den VfL?

Wenn am Samstag um 15:00 Uhr im Nachbarschaftsderby der VfL Wanfried bei der SG FSA seine Visitenkarte abgibt, braucht man über den Stellenwert der Begegnung nicht viel zu schreiben. Der Gastgeber, der in der vergangenen abgebrochenen Spielzeit auf einen guten 6. Tabellenplatz rangierte, legte mit der klaren 0:5-Niederlage beim SC Niederhone einen Fehlstart in die neue Saison hin. Der VfL startete mit einem etwas holprigen 2:2-Unentschieden zu Hause gegen die SG Sontra. Die Gäste sind seit vier Spielen gegen das Team um Torjäger Lucas Harbich ungeschlagen und gewannen die letzten beiden Begegnungen in Frieda jeweils knapp mit 1:0. Bereits im zweiten Saisonspiel stehen beide Mannschaften schon unter Zugzwang. Die Brombeermänner gehen als Favorit in die brisante Partie und wollen gegen die SG den ersten Saisonsieg einfahren. Schiedsrichter der Begegnung ist Jan-Philipp Finkler (Wölfershausen).


Am Sonntag steigt um 14:00 Uhr das “kleine” Nachbarschaftsderby beider Reservemannschaften auf dem Sportplatz in Frieda. Die Mannschaft des Gastgebers hatte bereits am ersten Spieltag mit dem 2:1-Sieg beim SC Niederhone II ein Erfolgserlebnis und die II. Mannschaft des VfL erreichte im heimischen Werrastadion ein 3:3-Unentschieden gegen die SG Sontra II. Zuletzt gelang den Gästen gegen die SG II vier Siege in Folge. Bleibt zu hoffen, dass diese Serie auch am Sonntag nach Spielende noch Bestand hat.

2 Ansichten