VfL-Teams müssen punkten




Verlieren verboten

Nach dem verpatzten Auftakt in der Meisterrunde mit der Niederlage bei der SG HNU steht der VfL am Sonntag, 15:00 Uhr, im Werrastadion bereits unter Druck, will man doch den Anschluss im Kampf um den Aufstiegsplatz zur Gruppenliga nicht schon frühzeitig verlieren. Die gleichen Vorzeichen gelten aber auch für die Gäste von der TSG Bad Sooden-Allendorf, verloren sie doch ebenfalls ihr Auftaktspiel zu Hause mit 1:3 gegen den TSV Wichmannshausen. Im Spiel in der Qulifikationsrunde behielt der VfL gegen die TSG mit einem knappen 2:1-Heimsieg die Oberhand. Die Kurstädter belegten in der Abschlusstabelle mit drei Punkten Rückstand auf den VfL den dritten Tabellenplatz.


Die II. Mannschaft bestreitet in der Abstiegsrunde der Kreisliga B um 12:30 Uhr das Vorspiel gegen den SSV Witzenhausen II. Die Mannschaft von Betreuer Marco Zölfl belegt einen Abstiegsplatz und hat zwei Punkte Vorsprung vor dem Tabellenletzten SSV II. In dem Kellerduell gegen die Gäste ist ein Sieg Plicht. Es gilt also nach dem 1:0-Sieg in der Vorrunde mit einem weiteren Erfolg nachzulegen.

41 Ansichten