VfL erreicht Meisterschaftsrunde



Teilziel vorzeitig erreicht

Geschafft! Mit nunmehr 25 Punkten nach 11 Spielen konnte sich der VfL Wanfried bereits vorzeitig für die Meisterschaftsrunde der Kreisoberliga qualifizieren. Das eigentliche Titelrennen beginnt erst im März kommenden Jahres, wenn die ersten sechs Mannschaften wieder bei Null starten werden. Auch wenn die Konkurrenz die Brombeermänner vor Saisonbeginn mit auf das Favoritenschild gehoben hat, blieb man im VfL-Lager vorsichtig. So gab damals Christoph Hoffmann, Vorsitzender des Fördervereins, die Marschroute bis zur Winterpause aus: "Wir wollen unter die ersten Sechs, das ist klar unser Anspruch". Aller guten Dinge sind bekanntlich drei, denn in den letzten beiden Jahren hatte Corona dem VfL gehörig einen Strich durch die Rechnung gemacht. In der Saison 19/20 reichte es in aussichtsreicher Position hinter dem SVA Weidenhausen II nur zur Vizemeisterschaft, ohne die Chance über die Relegation in die Gruppenliga aufsteigen zu können. Und im vergangenen Jahr wurde die Saison abgebrochen, als der VfL gerade die Tabellenführung in seiner Gruppe übernommen hatte. Jetzt heißt es für die Mannschaft von Trainer Marco Wehr, die restlichen drei Begegnungen bis zur Winterpause noch erfolgreich zu absolvieren und im Frühjahr alle Kräfte für eine erfolgreiche Saison 21/22 zu bündeln....







39 Ansichten