VfL empfängt am Sonntag die SG Wehretal



Holt der VfL den ersten Heimsieg?

Im dritten Heimspiel der Saison 20/21 spielt der VfL am Sonntag um 15:00 Uhr im Werrastadion gegen die SG Wehretal, die auf dem 6. Tabellenplatz der Kreisoberliga rangiert. Nachdem die Gäste in den ersten drei Spielen nur einen Punkt geholt hatten, ist die Mannschaft von Trainer Gerd Werner nach dem Sieg bei der SG FSA und dem Unentschieden am vergangenen Sonntag gegen den SC Niederhone im Aufwind. Auf den gegnerischen Plätzen ist die SG noch ungeschlagen (1/1/0), der VfL wartet nach einem Unentschieden und einer Niederlage auf den ersten Dreier im heimischen Werrastadion. Das Team um Kapitän Roscher gewann die letzten vier Heimspiele gegen die Gäste in Folge und geht auch als Favorit in die Begegnung. Eine Woche vor dem Spitzenspiel bei der SG HNU ist im weiteren Kampf um die Playoff-Plätze ein Erfolg gegen die SG sehr wichtig. Aber auch die Gäste können sich noch Hoffnung auf die ersten drei Plätzen machen, der Abstand beträgt vor der Partie fünf Punkte. Der erfolgreichste Torschütze in den Reihen der SG ist Sascha Fricke mit drei Toren. Schiedsrichter der Partie ist Hagen Dietz (Hülsa).


Nach der ernüchterten 1:4-Niederlage am vergangenen Sonntag beim TSV Waldkappel II ist um 12:30 Uhr das Team der SG Wehretal II zu Gast im Werrastadion. Die SG II gewann in der vorigen Woche zu Hause gegen den SC Niederhone II mit 4:2 und hat wie die II. Mannschaft des VfL sieben Punkte auf der Habenseite. Die Heimelf holte im Werrastadion bisher einen Sieg und ein Unentschieden, bei den Gästen steht auswärts erst ein Punkt zu Buche (0/1/1). Die Mannschaft von Betreuer Marco Zölfl gewann die letzten beiden Begegnungen gegen die SG II und ist bestrebt auf Wiedergutmachung nach der Pleite in Waldkappel.

1 Ansicht