VfL beim SC Niederhone zu Gast



Schwere Spiele im Bückebergstadion


Am Sonntag bestreitet der VfL um 15:00 Uhr sein nächstes Spiel beim Tabellen-3. SC Niederhone, der nur zwei Punkte Vorsprung auf das Team von Trainer Alexander Henke hat. Der SC spielte zuletzt 0:0-Unentschieden bei der TSG Fürstenhagen und unterlag zuvor zu Hause gegen die SG FSA mit 2:3. Mit bisher13 Punkten (4/1/1) ist der Gastgeber die heimstärkste Mannschaft der Kreisoberliga, besitzt die zweistärkste Offensivabteilung und hat auch mit Tim Schindewolf den treffsichersten Torschützen (10 Tore) der Liga in seinen Reihen. Auf den gegnerischen Plätzen gewannen die Brombeermänner ihre letzten beiden Begegnungen und holten in fünf Partien 12 Punkte (4/0/1). Der VfL musste in den letzten drei Spielen gegen den SC drei Niederlagen einstecken und erreichte in den vergangenen sieben Begegnungen im Bückebergstadion nur einen Sieg.


Im Vorspiel spielt um 12:30 Uhr der SC Niederhone II und die II. Mannschaft des VfL gegeneinander. Die Gäste sind seit drei Spielen ungeschlagen, belegen den vierten Tabellenplatz in der Kreisliga B und haben einen Punkt mehr auf der Habenseite als der SC II. Von den letzten fünf Spielen holte die Heimelf vier Siege, unterlag aber am vergangenen Spieltag bei der SG HNU II mit 1:4.


Beide VfL-Teams dürften in beiden Spielen gegen die Niederhöner mit einem Unentschieden zufrieden sein, vielleicht geht ja auch etwas mehr...





38 Ansichten