TSV Wichmannshausen zu Gast im Werrastadion



VfL weiter im Höhenflug?

Zum nächsten Heimspiel im Werrastadion erwartet der VfL am Sonntag um 15:00 Uhr die Gäste vom TSV Wichmannshausen. Der vor der Spielzeit 21/22 mit einigen Vorschusslorbeeren bedachte TSV kam zu Saisonbeginn nicht so recht aus den Startlöchern heraus und holte in den ersten fünf Begegnungen nur drei Punkte. In den letzten zwei Spielen scheint der Gast aber die Kurve bekommen zu haben und holte sich Rückenwind für die Aufgabe im Werrastadion. So gewann man deutlich mit 3:0 bei der TSG Fürstenhagen und nahm die SG FSA mit 8:1 auseinander. Der TSV liegt jetzt nur noch zwei Punkte hinter dem Platz 6, der zur Qualifizierung für die Meisterrunde berechtigt. Die Brombeermänner schwimmen auf einer Erfolgswelle mit zuletzt vier Siegen in Folge. Im Werrastadion gewann die Mannschaft von Trainer Marco Wehr alle drei bisherigen Begegnungen und will auch gegen den TSV diese Bilanz weiter ausbauen. Die erfolgreichsten Torschützen beim Gästeteam sind Tim Kloepfel (7 Tore) und Julian Schreiber (5 Tore).


Der Gegner der II. Mannschaft ist im Vorspiel um 12:30 Uhr der Tabellen-11. SC Roßbach. Die II. Mannschaft ist Tabellenletzter, steht in der Partie gegen den SC unter Zugzwang und könnte mit dem SC beim ersten Heimsieg in der Saison in der Tabelle gleichziehen. Die Gäste spielten am vergangen Sonntag zu Hause gegen die SG FSA II 6:6-Unentschieden und verloren bisher alle vier Auswärtsspiel bei einem Torverhältnis von 2:18...




34 Ansichten