top of page

Schwere Spiele für VfL-Teams



Nach dem Spiel am Mittwoch bei der SG Hombressen/Udenhausen muss der VfL am Sonntag erneut auswärts antreten. Gegner ist in dem 6-Punkte-Spiel der TSV Heiligenrode, der punktgleich mit dem VfL auf dem letzten Tabellenplatz rangiert. Im heimischen Stadion "Am Park" holte der TSV 11 Punkte (3/2/4), kassierte in den drei Begegnungen der Restrunde drei Niederlagen, zuletzt am vergangen Sonntag mit 0:7 beim KSV Hessen Kassel II. Vielleicht gelingt es ja den Brombeermännern die schwarze Serie bei den Auswärtsspielen zu beenden und sich zumindest einen Punkt bei den Knilchen in Heiligenrode zu sichern. 

Mit 3:1 konnte der VfL das Hinspiel für sich entscheiden.


Am heutigen Freitag spielt die II. Mannschaft um 19:00 Uhr im Werrastadion in einem Kellerduell gegen die

II. Mannschaft der TSG Bad Sooden-Allendorf. Die Gäste belegen den Abstiegs-Relegationsplatz und haben drei Punkte Rückstand auf den Gastgeber. Einen Dreier in der Begegnung zwischen den beiden Aufsteigern wäre wichtig, könnte man den Vorsprung auf die Gäste ausbauen und den Kontakt zum unteren Mittelfeld herstellen. Das Hinspiel gewann der VfL II knapp mit 1:0.


Zwei Tage später, also am Sonntag, 15:00 Uhr, bestreitet die II. Mannschaft ein Auswärtsspiel beim Tabellen-7. FC Hebenshausen. Der FC kassierte in sieben Heimspielen nur eine Niederlage (5/1/1) und unterlag am vergangenen Sonntag bei der SG Pfaffenbachtal/Schemmerngrund mit 0:2. Im Hinspiel behielt die II. Mannschaft mit 4:1 die Oberhand.









68 Ansichten

Comments


bottom of page