Letzte Heimspiele für den VfL

Aktualisiert: 4. Nov.



Beide VfL-Teams am Wochenende gefordert


Die letzten beiden Heimspiele im Fußballjahr 2022 stehen für die I. Mannschaft am Wochenende auf dem Spielprogramm. Am heutigen Freitag ist um 19:00 Uhr die SG Abterode/Eltmannshausen im Werrastadion zu Gast. Die SG ist Tabellen-12. und hat vier Punkte Vorsprung auf den Abstiegs-Relegationssplatz. Mit 33 Toren kassierten die Gäste die zweitmeisten Gegentore in der Kreisoberliga und holten auswärts 5 Punkte (1/2/3). Die Mannschaft von Trainer Thomas Hesse wartet seit 5 Spielen auf einen Sieg und kassierte zuletzt 3 Niederlagen in Folge. Christoph Schülbe (8) und Philipp Schülbe (7) erzielten mehr als die Hälfte der insgesamt 25 Treffer für die Spielgemeinschaft. Die bisher einzige Partie gegen die SG gewann der VfL in der Saison 21/22 klar mit 3:0.


Mit der Begegnung am Sonntag, 14:00 Uhr, gegen den Tabellenletzten SG Werratal fällt der Vorhang im Werrastadion für dieses Jahr. Der VfL geht zwar als klarer Favorit in das Spiel, die SG kommt aber nach dem 2:1-Sieg gegen die TSG Bad Sooden-Allendorf mit Rückenwind ins Werrastadion und holte auch bei der SG Meißner einen Dreier. Mit 13 Toren in 14 Spielen erzielten die Gäste die wenigsten Ligatore, auf den gegnerischen Plätzen steht ein Sieg, ein Unentschieden bei sechs Niederlagen zu Buche. Im Hinspiel behielt das Team um Kapitän Marcell König deutlich mit 5:1 die Oberhand. Die Bilanz der letzten fünf Spiele gegen die SG ist positiv, gewann man doch drei Begegnungen und spielte zweimal Unentschieden.


Sechs Punkte aus den beiden Spielen sind für den VfL Pflicht, will man doch den 4-Punkte-Vorsprung des Spitzenduos SV Adler Weidenhausen II und SC Niederhone verkürzen und mit Optimismus in das letzte Spiel vor der Winterpause beim derzeitigen Tabellen-5. SG Sontra gehen.


Im letzten Spiel vor der Winterpause geht die Reise der II. Mannschaft am Sonntag zum Tabellenvorletzten SC Roßbach. Der Gastgeber unterlag zuletzt zu Hause der SG Wehretal II mit 1:6. Auf heimischen Gelände erreichte der SC erst einen Punkt (0/1/4) und musste auch im Hinspiel im Werrastadion mit 1:10 die Segel streichen. Den überaus positiven Verlauf der bisherigen Saison in der Kreisliga B will die Mannschaft des Trainerduos Karim Labrini/Tim Lippold mit einem Sieg fortsetzen und erfolgreich in die Winterpause gehen. Anstoß auf dem Sportplatz in Roßbach ist um 14:30 Uhr.











17 Ansichten