Knappe Niederlage gegen den Favoriten

Aktualisiert: Juli 30



VfL hielt lange gut mit

Im ersten Vorbereitungsspiel auf die neue Saison war gestern Abend der Gruppenligist SV Reichensachsen zu Gast im Werrastadion. Das Team von Trainer Marco Wehr begann stark und legte gleich zu Spielbeginn wie die Feuerwehr los. Bereits nach 15 Sekunden hatte VfL-Neuzugang Chinedu Oguguo die erste große Tormöglichkeit für den VfL. Nach einem langen Zuspiel nahm er den Ball volley, sein Schuss verfehlte aber nur knapp das SV-Gehäuse. Dies wäre ein Einstand nach Maß gewesen... Die Brombeermänner machten weiter Druck. Wenige Minuten später vergab Wilhelm Löffler eine Riesentormöglichkeit nach einer Standardsituation zur Führung, er scheitere aber am Torhüter der Reichensächser. In der 8. Minute war es aber dann soweit. Nach einer wunderschönen Kombination wurde Chinedu Oguguo im Strafraum freigespielt, er täuschte einen Schuss an und schob das runde Leder uneigennützig Wilhelm Löffler zu, der dann keine Probleme hatte den 1:0-Führungstreffer für seine Farben zu erzielen. Im ersten Spielabschnitt war der VfL präsent und zeigte ein gutes Spiel gegen die klassenhöher spielenden Gäste. Der SVR hatte bis zum Halbzeitpfiff keine größeren Torchancen, zumal auf VfL-Keeper Jan Just stets Verlass war. Die Wichtelmänner kamen dann in der zweiten Halbzeit besser ins Spiel und bestimmten die Begegnung. Die Mannschaft von Kapitän Marcell König war nun nur noch durch einzelne Konter gefährlich. In der 57. Minute gelang dem SVR durch Jakub Swinarksi der mittlerweile verdiente 1:1-Ausgleichstreffer, eine Viertelstunde vor Spielende erzielten die Gäste durch den gleichen Spieler per Foulelfmeter das Tor zum 1:2-Endstand. Insgesamt war es ein sehr guter Test gegen den Gruppenligisten und so war man im VfL-Lager trotz der Niederlage zufrieden. Gegner im nächsten Vorbereitungsspiel ist am kommenden Mittwoch im Werrastadion der Gruppenligist SV Adler Weidenhausen II.


Spielinfo



213 Ansichten