Kinderfestival in Bad Sooden-Allendorf




Kinderfestival in Bad Sooden-Allendorf


Ende September war es endlich soweit. 4 Spieler der G-Jugend kamen mit ihren neuen Trainern Max Kockel und Anon Eisenhuth zusammen, um das erste Funino*-Turnier dieser Saison auf dem Sportgelände der TSG Bad Sooden-Allendorf zu bestreiten. Die neue Spielform "Funinio" findet im Jugendbereich einen immer größeren ANklang und wird auch in der Zukunft ein großer Bestandteil des Jugensfussballs darstellen! Nach ein paar Unsicherheiten im ersten Spiel fanden die Jungs aber von Spiel zu Spiel immer besser in die neue Spielform. Besonders zu loben war die hervorragende Defensive sowie die Chancenerarbeitung. Hin und wieder fehlte ein wenig Glück, dass der Ball voll und ganz über die Linie ging. Dennoch ein sehr erfolgreiches und gelungenes Turnier in dem der Spaß an erster Stelle stand. Wir bedanken uns bei der ausrichtenden TSG Bad Sooden-Allendorf und freuen uns schon auf weitere Turniere dieser Art.


Für unsere JSG FSA/Wanfried spielten:

Lian Schäfer Jamie Feller Maxim Bursch Jonah Künstler


*Funino" ist eine Spielform im Kinder- und Erwachsenfussball. Gespielt wird auf einem 25x32m großen Spielfeld mit je 2 kleinen Toren auf beiden Seiten im Turniermodus. Jedes Team hat dabei 4 Spieler (3 gegen 3 + 1 Wechselspieler). In dieser Spielform gibt es keine Torhüter und gewechselt wird selbstständig. Auch Schiedsrichter sind bei Funino nicht vorgesehen, ob der Ball im Aus oder im Tor ist bzw. ob ein Foulspiel vorliegt, entscheiden die Kinder selbst.

7 Ansichten