top of page

Eilers schießt VfL in die nächste Runde



Beide VfL-Teams mit Pokalerfolgen


Durch einen 2:1 (0:1)-Pokalsieg beim TSV Wichmannshausen im Achtelfinale des Kreispokals konnte sich der VfL heute Nachmittag für das Viertelfinale qualifizieren. Gleich zu Spielbeginn versuchten die Brombeermänner Druck aufzubauen und störten frühzeitig den Spielaufbau des TSV. Der VfL hatte in der Anfangsphase etwas mehr vom Spiel, konnte aber das gegnerische Tor nicht in Gefahr bringen. Die erste Torchance in der Begegnung hatte dann der Gastgeber in der 22. Minute, als VfL-Tormann Merlin Schuchard einen Schuss durch eine Parade gerade noch zur Ecke abwehren konnte. Diese Ecke blieb aber nicht folgenlos, denn das runde Leder flog über Freund und Feind hinweg und segelte zum etwas überraschenden 0:1 für die Wichmannshäuser in das VfL-Tor. Das Team um Kapitän Marcell König war weiter spielbestimmend, machte aber zu wenig aus der Überlegenheit. In der 34. Minute hatte Wilhelm Löffler den Ausgleichstreffer auf dem Fuß, der TSV-Schlussmann konnte aber mit einer guten Aktion das Tor verhindern. Der zweite Spielabschnitt begann wie der erste endete. Der VfL hatte den Gegner im Griff und die Zuschauern sahen Einbahnstraßen-Fußball in Richtung TSV-Gehäuse. In der 47. Minute verpasste Martin Börner freihstehend das mögliche 1:1 und nach einer Stunde Spielzeit scheiterte Fabian Voss nach Zuspiel von Ole Schindewolf am Keeper der Heimelf. Die Gäste drängten weiter mit Wucht auf den Ausgleichstreffer, der TSV kam kaum noch zu Entlastungsangriffen. Dominic Just war es dann, der in der 73. Minute den längst überfälligen 1:1-Ausgleichstreffer erzielte. Der Gruppenliga-Aufsteiger spielte nun weiter auf Sieg und vier Minuten vor dem Schlusspfiff gelang Neuzugang Fynn-Luca Eilers der vielumjubelte 2:1-Siegtreffer für seine Farben. Trotz des gestrigen Vorbereitungsspiel in den Beinen war der VfL die klar bessere Mannschaft und zieht zurecht in die nächste Pokalrunde ein. Eine gute Generalprobe und bestandener Härtetest eine Woche vor dem Saisonauftakt.



Die II. Mannschaft behielt in der Achtelfinal-Begegnung im Kreispokal für die II. Mannschaften bei der

SG Sontra II mit 4:2 nach Elfmeterschießen die Oberhand und ist ebenfalls eine Runde weiter.


110 Ansichten

Comments


bottom of page