top of page

Auswärtsspiele für VfL-Teams



Nach zwei Siegen und einem Unentschieden in den letzten drei Spielen muss der VfL am Sonntag um 15:00 Uhr in der Langenbergkampfbahn beim GSV Eintracht Baunatal in Großenritte antreten. Die Eintracht rangiert auf dem 6. Tabellenplatz und kassierte am vergangenen Sonntag beim Klassenprimus KSV Hessen Kassel II eine herbe 0:8-Klatsche. Zu Hause holten die Großenrittener bislang 10 Punkte (3/1/1), auswärts ist der VfL das einzige Team in der Gruppenliga, dass in dieser Spielzeit noch keinen Punkt auf der Habenseite vorweisen kann und erst einmal ins gegnerische Tor getroffen hat. Beim Gastgeber hat seit dieser Saison Trainer Mario Deppe das Ruder an der Seitenlinie übernommen, der für den KSV Hessen Kassel als Spieler aktiv war und bei den Teams vom SSV Sand und OSC Vellmar als Trainer fungierte. Mit 28 erzielten Toren verfügt die Eintracht über eine starke Offensive, in der Emre Bicer mit 6 Toren die meisten Treffer erzielt hat. Vielleicht kann die Mannschaft von Coach Alexander Henke mit Rückenwind und Selbstvertrauen dem Favoriten in die Suppe spucken und vielleicht mit einem Punktgewinn die Heimreise antreten.


Werra Rundschau

HNA Kassel


Die seit drei Spielen ungeschlagene II. Mannschaft des VfL bestreitet um Sonntag ein Auswärtsspiel beim Tabellenletzten SpVgg Hopfelde/Hollstein. Die Heimelf holte in dieser Saison noch keinen Punkt und erzielte in den bisherigen vier Heimspielen erst zwei Tore. Die II. Mannschaft geht als Favorit in die Begegnung und ein Erfolg wäre wichtig, um den Abstand zum Tabellenkeller weiter zu vergrößern. Anstoß ist um 15:00 Uhr auf dem Sportplatz "Blaues Wunder" in Hopfelde, auf dem die Gäste hoffentlich nicht ein solches erleben werden...

























60 Ansichten

Comments


bottom of page