Andreas Eib verstärkt die Brombeermänner

Aktualisiert: 22. März




"Ziel ist der Aufstieg in die Gruppenliga"

Vor dem Beginn der Meisterrunde in der Kreisoberliga konnte sich der VfL Wanfried noch mit dem 36jährigen Innenverteidiger Andreas Eib verstärken. Der Routinier spielte zuletzt beim thüringischen Verein DJK SV Arenshausen. In seiner Jugendzeit war er in Leinefelde aktiv und schnürte auch die Fußballstiefel für den 1. SC Göttingen 05. Danach schlug er die Zelte beim SC 1911 Heiligenstadt auf. Dort spielte er in der Thüringenliga unter dem heutigen VfL-Coach Marco Wehr unter anderem mit den ehemaligen VfL-Akteuren Christopher Elsner und Benjamin Orschel zusammen. Zu seinem größten sportlichen Erfolgen zählt das Erreichen des thüringische Pokalhalbfinales in der Saison 2008/2009, als man aber gegen den FC Carl Zeiss Jena unterlag und zwei Jahre später die Pokalniederlage im Finale im Thüringenpokal nach Elfmeterschießen gegen den ZFC Meuselwitz. "Ich wurde beim VfL schnell aufgenommen, fühle mich hier sehr wohl und es macht mir viel Spaß", so Andras Eib. Sein Ziel ist es, in dieser Saison mit dem VfL den Aufstieg in die Gruppenliga zu realisieren.

Der VfL begrüßt Andreas herzlich in seinen Reihen und wünscht ihm alles Gute und viel Erfolg.































53 Ansichten