top of page

Der Kapitän hat das Wort...



Bernd Schädiger

Marcell, am Sonntag spielt deine Mannschaft zum Auftakt der Restrunde im Werrastadion gegen den TuSpo Grebenstein. Wie ist deine Erwartungshaltung?


Marcell König

Nachdem Doppelaufstieg ist jetzt das große Ziel Doppelklassenerhalt.

Nach einem auf und ab in der Hinrunde, konnten wir unseren Fokus in den vergangen Wochen voll auf die Restrunde legen. Fehler wurden analysiert, Spielsysteme und Trainingsmethoden angepasst. Auf tiefen Platz in Wanfried wurde der Fokus auf die Fitness gelegt und auf Kunstrasen wurde am System gefeilt.

Jeden im Verein und der Stadt, ob Spieler, Staff, Vorstand oder Fans muss bewusst sein, nur wenn alle ihr Bestes geben können wir dieses Ziel gemeinsam erreichen.

Wir als Spieler müssen anfangen in der Fremde zu punkten und trotzdem weiterhin unsere Heimspiele ambitioniert angehen. Der Vorstand wird uns weiterhin den Rücken freihalten und ich hoffe die Fans kommen genauso zahlreich wie in der Hinrunde.

Sonntag wird es auf tiefen Platz sicher kein einfacher Start. Aber wir sind vorbereitet!

Persönlich freut es mich für unsere Langzeitverletzten am meisten. Ich hoffe sie können die Restrunde voll durchziehen und uns unserem Ziel ein Stück näher bringen.

Wir sehen uns Sonntag bei bestem Wetter im Werrastadion.

Jetzt zählt es, unterstützt uns ab Sonntag wieder bei den Heimspielen und tragt somit zu einem außergewöhnlichen Erfolg des Vereins bei!







82 Ansichten

Comments


bottom of page