5:0 - Souveräner Sieg bei der SG Meißner

Aktualisiert: Sept 13



VfL mit vierten Sieg in Folge

Mit dem heutigen auch in dieser Höhe verdienten 5:0 (1:0)-Auswärtssieg bei der SG Meißner setzt der VfL seine Erfolgsserie fort. Gleich zu Spielbeginn stellten die Gäste durch Forechecking die Heimelf vor Probleme beim Spielaufbau. Der VfL war zwar die spielbestimmende Mannschaft, strahlte aber vor dem SG-Gehäuse kaum Torgefahr aus. In der 22. Minute kam es zur ersten gefährlichen Situation im VfL-Strafraum, vier Minuten später verfehlte dann ein Schuss von Dominic Just nur knapp das Tor des Gastgebers. Nach einer halben Stunde Spielzeit vergab Leonardo Heinrich die Torchance zur möglichen VfL-Führung, nach einem Abpraller des SG-Torwartes verfehlte sein Schuss nur knapp sein Ziel. Die dicht gestaffelte SG-Abwehr machte das Spiel eng, was den Spielfluss der Mannschaft um Kapitän Marcell König störte. Somit plätscherte die Begegnung ohne größere Höhepunkte dahin. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit gelang dann aber Mustafa Zeid nach einem Eckball der erlösende 1:0-Führungstreffer für den VfL. Der zweite Spielabschnitt stand dann eindeutig im Zeichen der Brombeermänner. Nach sehr guter Vorarbeit von Felix Schuchard und einem Lattentreffer eines VfL-Spielers erhöhte Marc-Philipp Auerswald in der 53. Minute auf 2:0. Es entwickelte sich nun ein Spiel auf ein Tor. Der VfL war drückend überlegen gegen die insgesamt harmlose SG. Pech hatte Wilhelm Löffler in der 65. Minute, der Ball nach einem Freistoß aus 18 Metern klatschte an den Pfosten. Kurz danach traf Felix Schuchard mit einem satten Schuss ebenfalls nur den Pfosten. Für das 3:0 sorgte dann Marcell König, der einen Handelfmeter sicher verwandelte (76.). Durch einen Doppelschlag in der 87. und 88. Minute schraubten Felix Schuchard und Martin Börner das Ergebnis zum 5:0-Endstand. Mit diesem Sieg machte der VfL einen großen Schritt in Richtung Meisterrunde und vergrößerte den Vorsprung auf den Tabellen-7. TSV Wichmannshausen auf fünf Punkte, der auch am Sonntag der nächste Gegner des VfL Wanfried ist.


Spielinfo


Tabelle













107 Ansichten