3:1-Sieg gegen den SV Reichensachsen

Aktualisiert: Jan 31



VfL bezwingt den SV Reichensachsen mit 3:1


Zu einem überraschenden, aber auch aufgrund der starken zweiten Halbzeit verdienten 3:1 (0:0)-Erfolg kam der VfL Wanfried heute im zweiten Vorbereitungsspiel gegen den Gruppenligisten SV Reichensachsen. In der ersten halben Stunde bestimmten die Gäste die Begegnung und wurden ihrer Favoritenrolle auch gerecht. Die Mannschaft um Kapitän Robin Roscher konnte sich nur mit einzelnen Entlastungsangriffen befreien. Die erste Torschance in der Partie hatte aber der VfL, Marc-Philipp Auerswald traf in der 15. Minute nur den Pfosten des SVR-Tores. Ab der 30. Minute konnte der VfL die Begegnung im Werrastadion dann offener gestalten und ließ nur wenige Torchancen der Mannschaft des ehemaligen VfL-Coachs Florian Mönche zu. Im zweite Spielabschnitt war dann der VfL die bessere Mannschaft und ging nicht unverdient nach einem schönen Tor von Wilhelm Löffler in der 57. Minute mit 1:0 in Führung. Vom Favoriten aus Reichensachsen war in dieser Spielphase nicht viel zu sehen und so konnte Marcell König sogar auf 2:0 für den VfL erhöhen (65.). 120 Sekunden später gelang Christopher Elsner mit einem abgefälschten Schuss das Tor zum 3:0 für seine Farben. In der 79. Minute hatte Marcell König das mögliche 4:0 auf dem Fuß, sein Schuss verfehlte aber nur knapp das Tor des SVR. Neun Minuten vor dem Spielende verkürzten die Gäste auf 3:1, es blieb aber bis zum Schlusspfiff beim Sieg es VfL. Das Team von Trainer Marco Wehr zeigte eine insgesamt gute Leistung gegen den Gruppenligisten und bot besonders kämpferisch eine gute Einstellung. Das nächste und letzte Vorbereitungsspiel vor dem Saisonauftakt ist am kommenden Sonntag im Werrastadion der ESV Weiterode. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr..


Spielinfo

1 Ansicht