2:2 - Punkteteilung zum Saisonbeginn

Aktualisiert: Jan 31



Hart umkämpftes Spiel im Werrastadion

Im ersten Spiel der Saison 20/21 musste sich der VfL heute Nachmittag im Werrastadion mit einem 2:2 (1:1)-Unentschieden gegen die SG Sontra begnügen. Die Begegnung begann für die Mannschaft von Trainer Marco Wehr mit einer kalten Dusche. Bereits in der 4. Minute gingen die Gäste mit 0:1 in Front, als nach einem Freistoß ein Spieler der SG ungehindert zur Gästeführung einköpften konnte. Der VfL hatte in der Folgezeit mehr Ballbesitz und bestimmte auch die Partie. Die SG machte aber das Spiel eng und so hatte der VfL Probleme mit dem Spielaufbau. Gegen die kompakt stehende Abwehr der Kupferstädter fand der VfL zunächst kein Mittel und musste dabei auch auf die brandgefährlichen und schnellen Konter der SG aufpassen. Und so dauerte es bis zur 36. Minute, als es erstmals vor dem SG-Gehäuse gefährlich wurde. So verpassten Wilhelm Löffler und Marc-Philipp Auerswald den möglichen Ausgleichstreffer, fünf Minuten vor dem Halbzeitpfiff verfehlte ein Kopfball von Marcell König nur knapp sein Ziel. Kurz danach scheiterte Bastian Degenhardt am Gäste-Keeper. Fast mit dem Halbzeitpfiff fiel aber dann doch noch der verdiente 1:1-Ausgleichstreffer, als Wilhelm Löffler nach einem Schuss von Marc-Philipp Auerswald den Treffer zum 1:1 erzielte. Auch im zweiten Spielabschnitt machte der VfL das Spiel und drückte nun auf die Führung. Die Gäste beschränkten sich auf lange Bälle und standen in der Abwehr weiter sicher. In der 69. Minute scheiterte Marc-Phlipp Auerswald am Torwart der SG, der eine Minute später beim viel umjubelten 2:1-Führungstreffer für den VfL durch einen Kopfball von Bastian Degenhardt aber das Nachsehen hatte. Mit ihrer zweiten Torchance im Spiel gelang der SG dann in der 74. Minute das Tor zum 2:2-Endstand. Die Gästemannschaft befreite sich in den nächsten Minuten etwas vom Druck des VfL und in der 85. Minute hatte der VfL sogar noch Glück. Nach einem Heber verhinderte VfL-Torwart Jan Just das mögliche dritte Tor für die SG. Der VfL machte aus seiner Überlegenheit zu wenig und muss mit der Punkteteilung zufrieden sein. Am nächsten Samstag geht die Reise des VfL zum Nachbarschaftsderby bei der SG FSA…


Spielinfo




8 Ansichten